bodensee workspace #05 – Dornbirn, Vorarlberg

Why your workspace matters

Nichts geht über einen stimmigen Arbeitsplatz. Das passende Licht, eine angenehme Temperatur und die richtige Umgebung fördern nicht nur unsere Konzentration, sondern auch unser Wohlbefinden, was sich maßgeblich auf unsere Produktivität auswirkt.

Function follows form.

Das gilt auch für deinen Arbeitsplatz. Ein geeigneter Workspace sollte so gestaltet sein, dass er zur Effizienz und Produktivität der Mitarbeiter beitragen kann. Dabei ist es wichtig eine Balance zwischen genügend Privatsphäre, Ruhe zum Arbeiten und der Möglichkeit zum Austausch zu finden.

Sowas gibt es nur in Berlin? Daran glauben wir nicht. Deswegen begeben wir uns für euch in unserer Reihe bodensee workspace auf die Suche nach guten Arbeitsräumen. Diesmal haben wir uns in Vorarlberg umgeschaut und die sieben spannendsten Arbeitsplätze für euch zusammen getragen.

Postgarage

Die Postgarage in Dornbirn war schon immer ein Ort des Austauschs. Wurde er vor rund einhundert Jahren noch als Dreh- und Angelpunkt für den öffentlichen Verkehr genutzt, bildet er heute einen wichtigen Knotenpunkt für das Netzwerk in Vorarlberg.

In der Postgarage entsteht ein Raum für digitale Innovation, Startups & Vernetzung. Was das heißt? Nun, in diesem Raum treffen sich auf nächster Nähe und ohne komplizierte Wege kreative Köpfe, Querdenker, Visionäre und mutige Ausprobierer. Neben einem kostenlosen Arbeitsplatz für sechs bis zwölf Monate erwartet junge Startups ab Sommer 2019 dort Zugang zu einem Mentoren-Netzwerk, Coaching, Beratung und viele weitere Angebote, die junge Startups benötigen.

Auch das Startupland wird dort als erste zentrale Anlaufstelle für alle Startups in Vorarlberg angesiedelt sein. Das Startupland organisiert Networking Events, sorgt für Coaching und Betreuung im nächsten Umfeld. Auch der Vermittlung und Vernetzung von Startups und Corporates wird große Bedeutung zugemessen.

Ihr wollt euch für die ersten Plätze vormerken lassen? Das könnt ihr hier tun.

startupstube der FH Vorarlberg

Nach oder während dem Studium das eigene Startup zu gründen ist der Traum vieler Studenten. Die Hochschulinitiative startupstube der FH Vorarlberg schafft dafür die Grundlage. Als physischer wie auch virtueller Raum unterstützt und fördert sie Studierende aller Fächer in ihrem Grundüngsvorhaben. Dabei steht es im Vordergrund den Unternehmergeist zu wecken und entsprechende Kooperationsangebote zu bieten.

Mehr Informationen zur startupstube findet ihr hier.
Am 12. Juni findet die Startup-Lounge Bodensee an der FH Vorarlberg statt. Infos und Anmeldung.

Gelbe Fabrik

Im Herzen Dornbirns und nur fünf Minuten vom Marktplatz entfernt, hat die Gelbe Fabrik ihr zu Hause. Und mit ihr rund 25 andere Firmen und Startups. Das ausgefallene Konzept vereint alles, was einen guten Arbeitsplatz ausmacht. Auf rund 300m² befinden sich Büroräume, einzelne Meetingräume und vieles weiteres, das das Startup Herz begehrt. Die Kaffeeflat und die Ladestation für elektrische Autos werden vom ersten Bitcoin Automaten in Vorarlberg abgerundet.

Die Mietpreise sind in faire Kategorien aufgeteilt und startup & student & lowbudget-friendly. Als Mieter hat man die Wahl zwischen einer Monats- oder Tagesflatrate oder einer 12-er Karte.

Rhomberg’s Fabrik

Auf dem Gelände eines ehemaligen Textilunternehmens entstanden ist Rhomberg’s Fabrik in Dornbirn. Benannt nach dem ehemligen Textilhändler F.M. Rhomberg manifestiert sich in dem 48.000 m² großem Gelände der drittgrößte Wirtschaftspark Österreichs und bietet damit rund 1.000 Arbeitsplätze. Geplant sind weitere 13.000 m² zu bebauen. Auch in der Sachen Nachhaltigkeit kann der Park mithalten. So produziert sich ein Teil des Stroms aus einem eigenen Kleinwasserkraftwerk und Photovoltaiganlagen. Grundwasser-Wärmepumpen und Biomasse-Heizanlagen sorgen für eine ressourcenschonende Beheizung der Räume.

Das Areal bietet einen offenen und sicheren Raum mit einem praktischen Setup für Entrepreneure, um etwas Neues anzufangen und Probleme anzugehen. Mit den Business Labs, der Plattform V und einer neu entstehenden ‚New Work Area‘ inklusive ‚Digital Product School‘ wird Raum für individuelle Ansprüche und ein persönliches Umfeld geschaffen. Initiator ist das internationale Bauunternehmen Rhomberg Bau GmbH.

Ihr habt Lust Raum für euer Startup zu schaffen? Zu den freien Flächen von Rhomberg’s Fabrik geht es hier.

Die Schlosserei

Die Schlosserei ist Office- & Coworking-Space, Innovationsarena und Creative-Community auf insgesamt rund 600 renovierten Quadratmetern im Dornbirner Steinebach-Areal. 

Die Schlosserei bietet eigene Büros oder einen Open-Space mit Flex- oder Fixdesks und natürlich richtig viel Raum für Kreativität und Innovation. Ohne Schnick-Schnack, dafür mit viel original Industrial-Atmosphäre.

Für die Infrastruktur ist gesorgt. Ein komplettes Service-Angebot von Strom, Internet, Reinigung etc. über flexible Mietmodelle bis zu Spass in Küche, Bar, Lounge- und Außenbereich macht den Gründern das Leben und Arbeiten einfacher.

Die Macher und Schlosser sind Berater, Konzepter, Designer, Entwickler, die selbst als Unternehmer, Freelancer, Gründer oder Startup’ler an der ’next big thing‘ werkeln. Sie sind Experten in den Bereichen Company Building, Business Innovation Consulting, UX-Design, App- und Webentwicklung, Produkt- und Industriedesign, Digitale Marketingstrategie, Social Media Campaigning, SEO, SEA, etc.

Mehr über die Schlosserei, die Miete von Einheiten und Desks und wie du Kontakt aufnimmst erfährst du hier.

maselliLOFT coworking

Der klassische Coworking Space im Herzen Donrbirns zeichnet sich durch seine sympathische und kreative Community und das repräsentative und gemütliche Ambiente aus. Die Location ist zentral am Bahnhof auf dem ehemaligen Gelände der Strickwarenfabrik Philipp Mäser gelegen und hat vor Kurzem erst seine Pforten geöffnet.

Neben einem Schreibtisch erhalten Gründer und Kreative hier Zugriff auf eine voll ausgestattete Küche, superschnelles Glas-Faserkabelinternet, ein einzel buchbarer Hightech-Meetingraum, Profi-Business-Drucker und schöne Gemeinschaftsbereiche. Der Space ist 24 / 7 zugänglich.

Jeden Donnerstag um 14.00 Uhr kann man bei einem Espresso aus exklusiver Röstung netzwerken und neue Leute kennen lernen. Mehr über das maselliLOFT Coworking erfährst du hier.

Coliving.Villas

Young Professionals, Startups oder Fachkräfte, die eine neue Stelle in der Region annehmen, stehen vor der gleichen Herausforderung: Für die Übergangszeit, die beschränkte Projektlaufzeit oder den Startup-Start findet sich schwer eine Unterkunft in der Nähe. Zudem trifft der Wunsch dieser Zielgruppe nach Austausch, flexiblen Arbeits- und Wohnmöglichkeiten hierzulande auf ein sehr begrenztes Angebot.

Die Coliving.Villas lösen beide Probleme: leerstehende Häuser werden sinnvoll zwischengenutzt und die Bewohner profitieren von einem wertvollen Netzwerk mit Kontakten zu jungen Kreativen, Fachkräften und Startups aus verschiedenen Ländern. 

Coliving ist eine Mischform aus Arbeits- und Wohngemeinschaft. Besonders in Europa und den USA ist es sehr beliebt und weit verbreitet. In einer Welt, in der viele Menschen ortsunabhängig arbeiten können, ist Coliving die optimale, moderne Form zu wohnen. Gemeinschaftsräume werden zu Co-Working-Areas umgewandelt, die flexibel zu jeder Tages- und Nachtzeit genutzt werden können. Geschlafen wird in den bereits vorhandenen Zimmern, wie man es von klassischen WGs oder auch von Airbnb kennt.

Coliving richtet sich speziell an Selbstständige, an Gründer von Startup Unternehmen, an junge Menschen, die ortsungebunden arbeiten können, an Kreative, an Leute, die gerne viel reisen, an sogenannte ‚digitale Nomaden‘ oder an Studenten.

Mehr über das Konzept von Coliving und deine Möglichkeiten in Vorarlberg erfährst du hier.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here