Club der Unterstützer

Etablierte Unternehmer unterstützen unsere Netzwerkaktivitäten.
Damit wir Gründern auch in Zukunft Starthilfe geben können.

Gemeinsam sind wir stark. Für eine florierende Gründerszene am Bodensee.
Zeigen auch Sie Verantwortung. Leisten Sie einen Beitrag.

Status Quo

12

Unterstützer von
30 Unterstützer_innen

500 €

p. Person
Budget zur Finanzierung
der bestehenden Aktivitäten
Ziel 15.000 € gesamt

Dez 2019

Deadline // Heartline

Kurzbeschreibung

Die Bodenseeregion hat sehr gute Voraussetzungen für Gründer. Dennoch ist der Zugang zu wichtigen Ressourcen nicht gegeben. Um dieses Problem zu lösen, arbeiten wir seit drei Jahren am Aufbau eines bodenseeweiten Startup-Netzwerks. Wir vernetzen Gründer im Rahmen unserer monatlichen Eventreihe, schaffen auf unserem Online-Portal Transparenz über regionale Unterstützungsangebote und begleiten Startups täglich individuell. Wir bringen Co-Founder zusammen, vermitteln junge Talente und Startups zur Lösung von Innovationsprozessen in etablierten Unternehmen und ebnen den Weg zum ersten Prototypen oder Pilotkunden. Ohne Unterstützung aus der Wirtschaft können wir diesen Weg nicht fortsetzen. Jetzt sind Sie gefragt!

Downloads

Worum geht es genau?

Die Mission des Startup Netzwerk Bodensee ist es, die Voraussetzungen für Startups in der Bodenseeregion zu verbessern, damit mehr innovative Unternehmensgründungen entstehen. In den letzten drei Jahren haben wir viel erreicht:

  1. Mit dem Online-Portal, unserem wöchentlichen Newsletter und unseren Social Media Kanälen bieten wir über 70 High-Potential-Startups eine große Bühne mit viel Reichweite -und das kostenlos!
  2. Wir haben im Rahmen unserer monatlichen Eventreihe insgesamt über 2.500 Talente miteinander vernetzt
  3. Mit dem Jobportal unterstützen wir Startups kostenlos beim Thema Fachkräftemangel
  4. Wir bieten den Startups und über 100 Partnerinstitutionen aus allen vier Ländern eine erste Anlaufstelle zur Vernetzung untereinander - kostenlos
  5. Als Experten geben wir regelmäßig unser Knowhow weiter und unterstützen angehende Gründer; ob in Form von Gründercoachings, Workshops oder Vorträgen

Sehen Sie hier weitere Details in unserem Tätigkeitsbericht 2018 / 2019.

Wir finanzieren diese Aktivitäten seit drei Jahren zu einem erheblichen Teil aus eigenen Mitteln, weil wir als erfolgreiche Gründer und Unternehmer einen Teil zurückgeben wollen. Mittel- bis langfristig muss die Last aber auf mehrere Schultern verteilt werden, damit wir unsere Aktivitäten fortführen und so ausbauen können, dass ein nachhaltiger Effekt entsteht. Sie können uns bei diesem Mammut-Projekt unterstützen. Mit einem ideellen Beitrag in Höhe von 500 EUR im Jahr stellen Sie sicher, dass es ein bodenseeweites Netzwerk in dieser Form weiterhin gibt.

Mittel- bis langfristig wollen wir mit dem 'Club der Unterstützer' und den dadurch generierten Mitteln die Vernetzung und den Austausch von etablierten Unternehmern mit der Gründerszene sowie einen entsprechenden Wissens- und Technologietransfer weiter vertiefen.

Was sind unsere Ziele?

Die Mission des Startup Netzwerk Bodensee ist es, die Voraussetzungen für Gründer in der Bodenseeregion zu verbessern, damit mehr innovative Unternehmensgründungen entstehen.

Mit diesem ersten Projekt wollen wir bis Ende diesen Jahres eine kritische Masse an Unternehmern als Unterstützer für die Gründerszene gewinnen, um unsere Aktivitäten grundlegend fortführen zu können (Ziel: 30 Unternehmer). Sehen Sie hier unsere laufenden Projekte
> zum Tätigkeitsbericht

Mit jedem zusätzlichen Unterstützer können wir unsere Aktivitäten weiter ausbauen. Das übergeordnete Ziel ist es, folgende 5 Standortfaktoren im Rahmen unserer Möglichkeiten - entweder selbst oder durch die Unterstützung bestehender Akteure - nachhaltig positiv zu entwickeln: die Verfügbarkeit von Talenten sowie Kapital, eine adäquate Infrastruktur, eine Vernetzung unter den Akteuren sowie eine entsprechende Außendarstellung.

Warum gerade diese Standortfaktoren? Erfahren Sie mehr darüber in unserer Standortanalyse und welche strategischen Handlungsfelder wir davon ableiten.
> zur Standortanalyse
> zu den strategischen Handlungsfeldern

Wie kann ich mich einbringen?

Im Moment helfen Sie uns mit einer moderaten finanziellen Unterstützung am meisten; denn damit können wir unsere Personalkosten decken und somit die Aktivitäten in gleicher Qualität weiter fortführen sowie unsere zukünftigen Ziele angehen. Je mehr Unternehmer diese Vision teilen und ihren Beitrag leisten, desto geringer ist der benötigte Betrag je Unternehmer.

Mittelfristig (ab 2020) sollen Sie als Unternehmer eine aktive Stimme erhalten, was unsere Aktivitäten angeht. Das bedeutet konkret, dass wir auf die Wünsche der Unternehmer eingehen und den 'Club' entsprechend an Ihren Bedürfnisse weiterentwickeln.

Das Ziel ist es, Sie als Unternehmer auch aktiv in unsere Aktivitäten einzubinden. Wir wollen unsere Erfahrungen an Sie weitergeben und Sie in den aktiven Austausch mit Startups bringen. Oder Sie engagieren sich langfristig als Mentor oder Investor. Ideen und Möglichkeiten gibt es viele – es hängt eben maßgeblich davon ab, wie viele (vor allem personelle) Ressourcen uns zur Verfügung stehen.

Was passiert bei erfolgreicher Finanzierung? Welche Aktivitäten unterstütze ich mit meinem Beitrag genau?

Mit Ihrem jährlichen Beitrag in Höhe von 500 EUR pro Jahr unterstützen Sie über das Jahr 2019 hinaus den Fortbestand des Startup Netzwerk Bodensee in seiner jetzigen Form – unabhängig, und weitestgehend kostenlos für Gründer. Sehen Sie hier unsere laufenden Projekte > zum Tätigkeitsbericht

Im nächsten Schritt stocken wir mit den zusätzlich generierten Mitteln unsere Personalkapazitäten auf und erhöhen somit unsere Schlagkraft. Mit den neuen Ressourcen gehen wir ab Anfang 2020 sofort neue Projekte an, die wir schon lange planen. Eine Detail-Übersicht aller geplanten Projekte finden Sie in unserer Strategie > zu den strategischen Handlungsfeldern

Neben anderen Themen steht für uns ganz zentral die weitere Vernetzung von Gründern mit etablierten Unternehmen im Zentrum unserer Aktivitäten. Konkret heißt das für uns, den Club der Unterstützer gemeinsam mit Ihnen weiter mit Leben, Inhalten und Ressourcen zu füllen, zum Beispiel:

  • Aufbau eines Mentoren-Netzwerks
  • Technologietransfer zwischen Startups und Unternehmen
  • Wissenstransfer aus der Startup-Welt in die etablierte Wirtschaft à Aufbau von Masterclasses oder einer Akademie für Unternehmer
  • Etablierung eines Business-Angel-Netzwerks
  • Und weitere > zu den strategischen Handlungsfeldern

Für die tatsächliche Umsetzung dieser Projekte sind je nach Umfang und Größenordnung zusätzliche finanzielle Mittel erforderlich.

Wie kann ich sicher sein, dass mein Beitrag für den versprochenen Zweck eingesetzt wird?

Zunächst können Sie auf bereits gewachsene Strukturen vertrauen; Wir arbeiten seit drei Jahren erfolgreich an den Themen. Diverse Unternehmer / Unternehmen haben uns bereits ihr Vertrauen geschenkt und sind nicht enttäuscht worden. Genauso verlassen sich über 70 Startups und über 100 Partner auf unsere Integrität.

Darüber hinaus legen wir die Einnahmen und die entsprechende Mittelverwendung sowie die geplanten und umgesetzten Projekte / Maßnahmen im Rahmen eines Tätigkeitsberichts regelmäßig offen.

Warum sollte ich unterstützen? Und was habe ich davon?

Zunächst genießen Sie das gute Gefühl, als erfolgreicher Unternehmer einen kleinen Teil an junge Gründer zurückgeben zu können. Auch Sie haben ein Unternehmen gegründet oder übernommen; Sie wissen, was es bedeutet neue Produkte oder Dienstleistungen zu entwickeln sowie neue Märkte zu erschließen. Bei uns ist Ihr Beitrag in guten und verantwortungsvollen Händen.

Dann freuen wir uns, Sie über unsere Kanäle als verantwortungsvollen Unternehmer präsentieren zu dürfen, der mit seinem Beitrag die Gründerszene in der Region gestärkt und damit zur Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit der Region beigetragen hat. Denn eine gesunde Gründerszene ist der Motor für eine innovative Wirtschaft.

Mit dem Club der Unterstützer erhalten Sie über verschiedene Formate außerdem Zugriff auf über 2.500 Talente, über 70 High-Potential-Startups und über 100 Multiplikatoren (Gründerzentren, Hochschule, Innovation Labs, usw.) aus allen vier Ländern rund um den Bodensee (Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Schweiz). Sie profitieren von der Agilität, Schnelligkeit, Risikobereitschaft, Kreativität und Innovationsfähigkeit der Startups und Organisationen, die Sie sich für eigene Projekte und Innovationsprozesse zu nutze machen können. Erhalten Sie Innovationsimpulse oder lernen Sie von den Startups und erweitern Ihren unternehmerischen Horizont! Oder zeigen Sie sich als innovativer und moderner Arbeitgeber und unterstützen Sie somit Ihr HR-Marketing! Ihre Mehrwerte sind vielfältig!

Weitere Details zum Club der Unterstützer finden Sie in unseren strategischen Handlungsfeldern
> zu den strategischen Handlungsfeldern

Sie haben spezielle Wünsche und Anforderungen? Stellen Sie Fragen im öffentlichen Forum, die ggf. auch andere Unternehmer interessieren könnten, oder kontaktieren Sie uns direkt im Kontaktformular.

Von erfolgreichen Gründern für Gründer

Jens Freiter und Philipp Kessler sind beide erfolgreiche Gründer und Investoren. Jens Freiter ist Co-Founder von HolidayCheck und war dort CTO. Philipp Kessler hat das Berliner Internet-Startup WirKaufens mitgegründet, das in nur vier Jahren auf 100 Mitarbeiter und 30 Millionen EUR Umsatz gewachsen ist. Seit August verstärkt Miriam Schuster das Team, die bereits zahlreiche Business Angels in der Region vernetzt hat. Gemeinsam wollen wir die Voraussetzungen für Startups in der Region verbessern, damit mehr innovative Unternehmensgründungen entstehen.
+ 70
Startups
+ 100
Multiplikatoren

In den vergangenen drei Jahren haben wir ein Netzwerk von über 70 Startups und 100 Multiplikatoren aufgebaut. Dazu gehören:

  • studentische Gründerinitiativen & Hochschulen
  • Technologie- & Gründerzentren
  • Unternehmen & Corporates
  • Investoren- & Business Angel-Netzwerke
  • öffentliche Initiativen der Kommunen, Städte, Landkreise und Länder

NEU ‚Club der Unterstützer‘: Unternehmer unterstützen unsere Netzwerkaktivitäten

Etablierte Unternehmer unterstützen unsere Netzwerkaktivitäten. Damit wir Gründern auch in Zukunft Starthilfe geben können.  Wie alles begannBegonnen hat alles vor...

Es wurde keine Frage gefunden

Question and answer is powered by AnsPress.io

Jaykay wagt sich in die Höhle der Löwen

35km/h Höchstgeschwindigkeit, 15km Reichweite, Energierückgewinnung beim Bremsen und innovative Ringsteuerung. Nachdem alle wichtigen Tests durchlaufen und bestanden sind, wollen die E-Longboard Entwickler...

HR Innovation Award 2019 – sklls gewinnt!

Sklls ist eines der Startups in unserem Netzwerk, bei dem es grade richtig gut läuft. Als neuesten Erfolg hat das junge Team...

25 Editionen Startup-Lounge Bodensee

3 Jahre // 25 Editionenüber 2.500 begeisterte Besucherfür eine wachsende Startup-Kultur Vier Gründer. Eine Idee.Seit 2016 begeistert die...

Die Startup-Szene am Bodensee wächst

Neues Jobportal hilft bei der Suche nach dem Traumjob im Startup Seit der Gründung des Startup Netzwerk Bodensee 2017...

Wir setzen neue Impulse für die Startup-Szene der Region!

Das Wirtschaftskonzil 2018 setzte am 29. Juni neben der Digitalisierung auch neue Impulse für die Startup-Szene der Region. Das Ergebnis waren drei Thesen, die...

Wenn Sie Fragen oder Anliegen haben, die Sie nicht im öffentlichen Forum stellen wollen, können Sie uns hier persönlich kontaktieren:

Meinungen von Unternehmern

Tolle Idee, leidenschaftliche Umsetzer und Bühnenbauer, guter Austausch von Gleichgesinnten!

Reto Ammann

Verwaltungsratspräsident, CEO/Gesamtleiter SBW Haus des Lernens AG

Ich halte das Konzept für sehr vielversprechend, weil die Hürden mit Gründern und Ideengebern ins Gespräch zu kommen sehr niedrig sind. Der informelle Umgang und die lockere Atmosphäre unterstützen den Austausch von Ideen.

Rainer Wiesner

ehemaliger Geschäftsführer SÜDKURIER

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile; um das Potential der Region auszuheben, leistet das Startup Netzwerk Bodensee einen ganz entscheidenden Beitrag.

Jens Ostergaard

New Business Development ifolor AG