CVCube sammelt weitere Gelder in einer Finanzierungsrunde

Das Team, sowie die technologische Entwicklung hinter dem Zürich Startup CVCube haben überzeugt: Zwei Jahre nach dem Launch findet das ICT-Unternehmen weitere private Investoren. Darüber hinaus profitiert das Team von strategischem Wissen und weiterem Netzwerk der Business Angel.

CVCube fördert lebenslanges Lernen – nach erfolgreicher Lancierung im 2016 im Enduser-Bereich, hat sich das Serviceportal immer stärker zum Technologieunternehmen entwickelt. Mit den frischen Geldern soll das B2B Angebot ausgebaut werden und die Firma zum Software-as-a-Service Anbieter gewandelt werden.

Grossunternehmen sowie KMUs können die Applikation von CVCube unterstützend in ihrem HR-Prozess einsetzen. «Das B-to-B-to-Customer-Modell ist sehr personalisiert, so kann der Arbeitnehmer zusammen mit dem Arbeitgeber genau definieren, welche Skills ausgebaut werden sollen». Ein Matching beruht auf Hard Facts und Erfahrungswerten aus zwei Jahren und mehreren Tausend Usern. Mittels Artificial Intelligence und Machine Learning wird der Algorithmus ständig weiterentwickelt. Zusammen mit der Fachhochschule Luzern entwickelt CVCube zudem in einem Innosuisse Projekt einen automatisierten Bildungsgraphen, der interaktive Entscheidungsunterstützung bei der Aus- und Weiterbildung bietet.

«Für uns ist es wichtig, dass genau jetzt, beim Ausbau der Technologie, frisches Kapital die Skalierung unterstützt, denn die Digitalisierung scheint bei den Firmen angekommen zu sein, da wollen wir zur richtigen Zeit parat sein», freut sich Pascal Rüeger, CEO der CVCube AG. Das Unternehmen bietet drei wesentliche Vorteile: Eine Kompetenzanalyse der bestehenden Skills jedes einzelnen Arbeitnehmers. Ein Matching zu passenden Weiterbildungsangeboten, sowie Gamification, welches dem User ermöglicht auf spielerische Art und Weise seine Kompetenzen auszubauen und neue Fähigkeiten zu entwickeln.

Und dieses Konzept überzeugt: Im Herbst 2017 konnte die Firma bereits zusammen mit der AXA ein Pilotprojekt starten, welches in diesem Jahr intensiviert werden soll. Seit 2018 ist die GfM als strategischen Partner hinzugestossen und weitere Grosskunden stehen in der Pipeline. Dazu freut sich Beat Schlumpf, Head of Sales «Active Sourcing wird im Recruiting immer wichtiger, dabei bleiben die verborgenen Talente intern häufig unerkannt. Mit CVCube können Firmen diese identifizieren und gezielt fördern.»

Quelle: Medienmitteilung

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here