Was ist eine Vorgründungs-Beratung?
Welche Fragen muss ich stellen, bevor ich gründe?
Welche Vorteile hat eine Vorgründungs-Beratung für mich?

> Mehr erfahren

Jungunternehmerförderung
gefördert von der Wirtschaftskammer des Landes Vorarlberg, Österreich

Du hast vor, in absehbarer Zeit ein Unternehmen zu gründen und planst Investitionen von über 10.000 EUR? Dann lohnt es sich, bereits jetzt einen Blick auf die Jungunternehmerförderung der Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKO) zu werfen.

Wichtig ist, dass du den Antrag für deine Jungunternehmerförderung bereits vor der Gründung stellst, um sicher zu gehen, dass du überhaupt förderfähig bist. Bereits getätigte Ausgaben werden nicht mehr gefördert.

WER wird gefördert?

  • Mitglieder der Wirtschaftskammer Vorarlberg,
    • die sich als natürliche Personen erstmals hauptberuflich eine selbstständige gewerbliche Existenz schaffen
    • Gesellschaften nach bürgerlichem Recht, Erwerbsgesellschaften und Personengesellschaften nach Handelsrecht sind, wenn alle vollhaftenden Gesellschafter die Bedingungen nach lit. a) erfüllen; bei einer Ges.m.b.H. & Co. KG muss die vollhaftende Ges.m.b.H. die Bedingungen nach lit. c) erfüllen;
    • Gesellschaften mit beschränkter Haftung, wenn mehr als 50 % der Gesellschaftsanteile von Personen gehalten werden, welche die Bedingungen nach lit. a) erfüllen.
  • Der Beginn der selbstständigen Tätigkeit darf nicht länger als 1 Jahr vor Einbringung des Förderungsantrages beim Amt der Vorarlberger Landesregierung zurückliegen. Die/der Förderungswerbende darf während der letzten 5 Jahre vor Gründung bzw. Übernahme des Unternehmens nicht wirtschaftlich selbstständig tätig gewesen sein.

WAS wird gefördert?
Gefördert werden folgende Aufwendungen im Zusammenhang mit Unternehmensgründungen und -übernahmen:

  • der entgeltliche Erwerb von Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens, sofern die Wirtschaftsgüter steuerrechtlich als notwendiges Betriebsvermögen anerkannt werden,
  • Umbauten, Erneuerungen, Modernisierungen und Rationalisierungen,
  • der Aufwand für Ablösen oder die Übernahme von Darlehensverpflichtungenbei Betriebsübernahmen,
  • der Erwerb von Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen.

NICHT gefördert werden:

  • alle Arten von Personenkraftwagen
  • Kosten der Steuerberaterin/des Steuerberaters
  • Leibrenten
  • Ablöse des Kundenstockes
  • Aus- und Weiterbildungskosten
  • Grunderwerb

WIE wird gefördert?
Es werden Investitionen zwischen EUR 10.000 und EUR 50.000 mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von 10 % gefördert. Unterstützt werden kreditfinanzierte Projekte sowie eigen- oder leasingfinanzierte Investitionsprojekte.

Hier kannst du mehr zu den Förder-Richtlinien der Jungunternehmerförderung erfahren:
> Förderrichtlinie

Kontakt:
Dr. Heike Böhler-Thurnher
Förderservice der Wirtschaftskammer Vorarlberg,
Telefon: 05522-305-312
Mail: boehler.heike@wkv.at

Weitere Fördermöglichkeiten 
für Gründer in Vorbereitung 
in Vorarlberg: 
> zur Übersicht

Förderung, Finanzierung und Beratung in den anderen Ländern rund um den BodenseeHier erfährst du mehr über deine Möglichkeiten:
> Baden-Württemberg, Deutschland
> St.Gallen Bodensee Area, Ost-Schweiz
> Fürstentum Liechtenstein

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here