HR Innovation Award 2019 – sklls gewinnt!

Das Team von sklls (links im Bild neben dem Moderator) bei der Preisverleihung.

Sklls ist eines der Startups in unserem Netzwerk, bei dem es grade richtig gut läuft. Als neuesten Erfolg hat das junge Team den HR Innovation Award zu verzeichnen, der im Rahmen der Messe „Zukunft Personal Europe“ verliehen wurde.

Zukunft Personal Europe

Die Messe in Köln beschäftigt sich mit allen möglichen Produkten und Dienstleistungen im Bereich Personalwesen. Vom 17. bis 19. September haben sich über 770 Aussteller präsentiert und von Softwarelösungen und Hardware, über Unternehmensberatung, Personaldienstleistungen, Aus- und Weiterbildung, zu E-Learning sowie Seminarausstattung alles vorgestellt. Außerdem gab es Vorträge und Panel Talks über aktuelle Themen – ein volles Programm. Auf einer Messe, die „Zukunft“ schon im Namen trägt, ist natürlich auch Raum für Startups!

Ein Award für Innovation

Der HR Innovation Award geht jedes Jahr unter zahlreichen Anbietern von innovativen HR-Lösungen an die besten Ideen. Dieses Jahr haben sich über 80 Startups auf den Preis beworben. Eine Jury aus Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Medien hat dann in mehreren Stufen die Gewinner ausgewählt. Der Wettbewerb war in vier Kategorien unterteilt, sodass vergleichbare Startups gegeneinander antreten konnten. Eines der Startups auf dem Siegertreppchen kennen wir sehr gut!
> Hier findet ihr alle Infos zum Award.

Alle Gewinner des HR Innovation Award bei der Preisverleihung.
sklls beweisen Geschick

Das Startup sklls gewinnt in der Kategorie Training and Learning den Award für das innnovativste Produkt! Ausgezeichnet worden ist die Plattform „sklls starter“. Das ist eine Web-App mit der Nachwuchskräfte bei ihren individuellen Herausforderungen begleitet werden. Ganz von Anfang an bekommt so jeder die Unterstützung die er braucht. Sklls starter arbeitet dabei mit psychologischen Methoden aus dem Business Coaching. So macht die Plattform für Young Professionals verfügbar, was bis jetzt nur in teuren Einzelberatungen möglich war. Das überzeugt, und deswegen hat sklls noch einen weiteren Preis erhalten: Am 17. Oktober konnte sich das Team den Pioneer Award auf der Bitzilla Conference sichern.

Was kommt nach den Awards?

Anfang 2019 haben Marina, Heinrich und Verena sklls gegründet. Noch im selben Jahr hat das Startup jetzt gleich zwei große Awards gewonnen! Der erste Produktlaunch fand kurz nach der Gründung statt, inzwischen ist das zweite Produkt „sklls starter“ bei Pilotkunden in der Testphase.

Und so soll es weitergehen: Die Zukunftsversion von sklls ist ein digitaler Business Coach, der Mitarbeiter in jeder Karrierephase unterstützt. Im Moment konzentriert sich das Startup auf die nächsten Schritte. Sklls starter wird im Moment an den Markt angepasst und dafür möchte sklls seine Kunden besser kennenlernen. Deswegen sucht das Team Personalvermittler und HR-Mitarbeiter, die das Programm nutzen wollen und Business Angels mit einem starken Netzwerk im Bereich HR.

sklls persönlich kennenlernen

Auf dem Gründertag Bodensee am 28.11.2019 an der HTWG Konstanz berichtet Marina von sklls im ‚Female Founders Talk‘ über die Erfahrungen und Meilensteine des letzten Jahres und steht im Nachgang für Gespräch zur Verfügung. > Jetzt anmelden

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here