Das Startup novoMOF entwickelt metal-organic frameworks. Diese Moleküle werden aus Metallen und organischen Molekülen zusammengesetzt und bieten so eine Reihe von praktischen Eigenschaften.

Was sind metal-organic frameworks?

novoMOF ist ein Startup aus dem Aargau, das die Chemiebranche mit einer innovativen Lösung begeistert: MOF steht für „metal-organic frameworks“. Das heißt, sie sind eine Zusammensetzung aus Metallen und organischen Molekülen. In der Chemie sind diese auf dem Vormarsch: Verschiedenste MOFs befinden sich in der Entwicklung, denn sie haben ganz besondere Eigenschaften. Zum Beispiel hat kein anderes Material hat eine so große Fläche wie MOFs – ein Gramm kann eine Fläche so groß wie ein Fußballfeld haben. Außerdem können durch die verschiedenenen Möglichkeiten der Verbindung von Metallen und Molekülen unendlich viele, neue Materialen geschaffen werden.

Materialien auf Bestellung

Und genau das tut novoMOF: neue MOFs maßschneidern. Das Startup entwickelt ein Material, das genau auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst ist. Kunden können außerdem bestimmte MOFs bei novoMOF bestellen und produzieren lassen. Somit übernimmt das Startup eine wichtige Aufgabe innerhalb der Chemiebranche und überzeugen mit hoher Qualität, Kosteneffizienz und Skalierbarkeit.

Wer braucht MOFs?

Die Anwendungen von metal-organic frameworks sind vielfältig: Sie werden zum Beispiel zur Entwicklung neuer Batterien verwendet, die ein Gerät innerhalb von Minuten voll aufladen können. Durch ihre Struktur eignen sich MOFs außerdem bestens zur Aufbewahrung von Gasen. Weitere Anwendungsmöglichkeiten bestehen in der Nahrungsmittel- oder in der Textilindustrie.

> zu novoMOF

> mehr Startups aus unserem Netzwerk aus dem Bereich Bio- und MedTech

Kontakt
novoMOF AG
Untere Brühlstrasse 4
CH-4800 Zofingen
Schweiz
info@novoMOF.com
www.novoMOF.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here