Vida ist mit dem Anspruch angetreten, gesundes Essen für den schnellen Hunger anzubieten.

Dabei ist es ein Startup, was in seiner jungen Geschichte schon viel erlebt hat: als Lieferdienst in Konstanz gestartet, bringt Vida sein Essen heute in zwei Läden in Konstanz und Ravensburg und über Catering an den Mann bzw. die Frau.
Beim Aufbau des dritten Ladens in Freiburg geriet das Jungunternehmen allerdings in Schwierigkeiten und musste daraufhin Insolvenz anmelden. Die folgende Berichterstattung erschütterte das Vertrauen vieler Stammkunden.

Heute hat sich Vida entscheidend verstärkt – sowohl finanziell als auch personell im Management; und zeigt sich in seinen Läden in Konstanz und Ravensburg in alter Vida-Manier. Die Kunden bekommen genau das, was sie von Vida bisher gewohnt waren: leckeres, gesundes und schnelles Essen.
Das Startup nimmt jetzt wieder Schwung auf und peilt sogar schon wieder die alten ambitionierten Ziele an.
Ein schönes Beispiel für „einmal mehr aufgestanden als hingefallen“!

Im Video erzählt Sanya, wie er die letzten turbulenten Monate erlebt hat, gibt einen Einblick in den Konstanzer Store und zeigt euch ein paar leckere Kreationen von Vida. Aber Vorsicht! Das Video sollte man sich nicht hungrig anschauen!

Teilen
Philipp Kessler
Was mich unglaublich antreibt ist die Lust, Werthaltiges und Neuartiges zu erschaffen - mit Menschen, die gleich ticken und die selbe Passion teilen wie ich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.