Tim Pahle: Unternehmensnachfolge, Vollmachten und Notfallmanagement

Warum Unternehmensnachfolge bereits bei der Gründung eine Rolle spielt

Unternehmensnachfolge ist für jedes Unternehmen ein essentielles Thema – auch für Startups. Was passiert im Ernstfall, wenn ich körperlich oder mental nicht mehr in der Lage bin, mein Unternehmen zu führen? Ohne Vollmachten bestimmen Fremde über Vermögen, Gesundheit, Aufenthalt und – fatal für Selbstständige – über das Geschäft. Selbstbestimmt und handlungssicher bleiben Gründer im Vertretungsfall nur mit Vorsorgevollmacht, Unternehmervollmacht, Patientenverfügung und professionellem Notfall-Management.

Legitimation über Vollmachten – handlungssicher mit Notfall-App

90 Prozent der erwachsenen Deutschen haben keine Vorsorgevollmacht. Gerade für Selbstständige kann das bedrohlich werden. Und sogar Unternehmer sowie Selbstständige mit privaten Vollmachten haben für den geschäftlichen Bereich oft keine Regelungen getroffen, weder rechtlich noch ein strategisches Notfall-Management. Beides ist jedoch wichtig, damit Betroffene im Fall der Fälle selbstbestimmt bleiben und im geschäftlichen Bereich Vertretung im Sinne der Firma und des Inhabers erfolgen kann. Mit einer Vorsorgevollmacht und Unternehmervollmacht ist die rechtliche Vertretung geregelt, mit einer Notfall-App und (digitalem) Notfall-Ordner sorgt man für Handlungssicherheit. Fehlt im erzwungenen Vertretungsfall beides, kann das sogar in die Insolvenz führen. 

Essenziell für Selbstständige: Die Unternehmervollmacht

Wer vertritt eine erwachsene Person, wenn sie selbst keine Entscheidungen mehr treffen kann – zeitweise oder dauerhaft nach Unfall oder bei Krankheit? Die Antwort ist eindeutig: Ohne Vollmachten bestimmen Fremde über Vermögen, Gesundheit, Aufenthalt und – fatal für Selbstständige – über das Geschäft!

Regeln Selbstständige und Unternehmer ihre Vollmachten und Verfügungen – am besten über spezialisierte Rechtsanwälte und erfahrene Servicedienstleister – sollten sie auf die wichtige Erstellung einer Unternehmervollmacht achten. In den üblichen Vorlagen, die am Markt oft verwendet werden, ist eine Unternehmervollmacht nicht berücksichtigt. Die Rechtsanwälte von JURA DIREKT decken die Unternehmervollmacht für Selbstständige grundsätzlich mit ab. 

Nur bei JURA DIREKT: Persönlicher Rundum-Service

Vollmachten erledigt – und jetzt? Als Servicedienstleister für rechtliche Vorsorge kümmert sich JURA DIREKT auf Wunsch darum, dass Dokumente auch hinterlegt, digitalisiert und laufend aktualisiert werden. Mit einer 24/7 Notfall-Hotline steht JURA DIREKT den Kunden und deren Angehörigen weltweit im Notfall persönlich sowie vor allem aktiv und dauerhaft zur Seite. Für Immobilienbesitzer oder Selbstständige werden zusätzlich spezielle Lösungen angeboten – das Thema Service hat sich JURA DIREKT ganz groß auf die Fahne geschrieben. Die TÜV-Servicezertifizierungen und weitere Service-Auszeichnungen belegen diese Firmenphilosophie. Hinzu kommt nun neu das Notfall-Management mit Notfall-App und digitalem oder physischem Notfall-Ordner.

Modernes Notfall-Management

Im geschäftlichen Bereich ist die Qualität einer Vertretung auch abhängig von Transparenz und gutem Informationsmanagement. Konkret bedeutet dies, dass Vertreter wissen sollten, wo wichtige Kontakte, Zugänge, Dokumente und Informationen kompakt zu finden sind. Dazu sind oft auch allgemeine Handlungsanweisungen hilfreich und sinnvoll: Beispielsweise, wie bei Angebotsverfahren vorzugehen ist oder wie mit welchen Lieferanten oder Kunden umgegangen werden sollte. Die Aufgabe, Informationen in einem Notfall-Ordner zusammenzustellen, haben viele Selbstständige immer wieder einmal auf der To-Do-Liste oder schieben sie vor sich her. Auch deshalb, weil Notfall-Ordner oft zu umfassend und komplex sind oder die Begleitung fehlt. JURA DIREKT Partner unterstützen nun auch bei der Vorbereitung des Notfall-Managements und begleiten bis zur Erledigung mit einem einfachen und modernen Notfall-Konzept. Dafür nutzen die Kunden moderne Werkzeuge: eine Notfall-App und einen effektiven, digitalen oder physischen Notfall-Ordner. Das Besondere an diesem Notfall-Konzept ist – wie bei Vollmachten und Verfügungen – dass Kunden und Vertreter jederzeit auf ein erfahrenes Notfall-Team via Hotline zugreifen können, 24 Stunden täglich, sieben Tage die Woche, weltweit. Aktuell ist diese Service-Kombination am Markt einmalig.

JURA DIREKT ist ein bundesweit tätiger Servicedienstleister für rechtliche Vorsorge und Notfallmanagement. Das Anliegen: umfassend aufklären, sicher erledigen, nachhaltig entlasten. Über eine anwaltliche Software der JURA DIREKT erfassen die Vollmachtgeber selbständig Ihre Daten und Wünsche.  Kooperierende Rechtsanwälte in eigener Kanzlei erstellen dann rechtskonforme Patienten- und Betreuungsverfügungen, Vorsorgevollmachten, Unternehmervollmachten und Sorgerechtsverfügungen sowie auf persönliche Anfrage des Mandanten Testamente.

Über den Autor

Tim Pahle, Generationenberater (IHK) und Testamentsvollstrecker (AGT) verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Vertrieb bei Banken und Versicherungen, ist Bankfachwirt und Versicherungsfachmann (BWV) sowie Regionsverantwortlicher der JURA DIREKT.

Kontakt:
Tim Pahle
JURA DIREKT Geschäftsführung Regionen
Efringer Str. 34 | 79576 Weil am Rhein
Tel.: 07621 – 5608904
Mail: t.pahle@juradirekt.com 

Du bist Experte auf einem Gebiet, das für Gründer & Startups relevant ist? 
Wir positionieren dich im Rahmen unseres Content-Marketings in unserem Online-Magazin oder auf einer unserer hoch frequentierten Veranstaltungen. Nehme Kontakt zu uns auf unter info@startup-netzwerk-bodensee.com.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here